Drucken

Lichtwellenleiter, Glasfaser

 

Für die heute übliche Datenübertragung mit Glasfasern werden alle nach demselben Prinzip aufgebauten Glasfasern aus hochreinem Quarzglas (Kieselglas) verwendet.
Diese sind nach folgendem Prinzip aufgebaut:

 

Aufbau LWL

 

Die Herstellung der Kernfaser und des Claddings erfolgen in einem Arbeitsgang.
Dabei weisst der Glasmantel einen anderen Brechungsindex auf als die Kernfaser und verhindert damit, dass das gesendete Licht den Faserkern verlassen kann.
Die Kunststoffbeschichtung verleiht der Glasfaser eine gute Flexibilität und verhindert, dass diese beim Verlegen bricht.

Man unterscheidet verschiedene Qualitäten von Glasfasern. Diese definieren sich in der Qualität des Glases und im Durchmesser der Kernfaser.
Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Multimode und Singlemode Glasfasern.


Faserarten